Bundesliga

Luthe offenbar vor Wechsel in die MLS

on

Gibt es eine große Torhüter-Rotation beim FC Augsburg? Leihschlussmann Gregor Kobel will in der Fuggerstadt Nummer 1 werden. Möglicherweise muss er nicht den Konkurrenzkampf mit Andreas Luthe treten.

Andreas Luthe ersetzte nach drei Spieltagen den schwer patzenden Fabian Giefer im Tor des FC Augsburg. Allerdings: Luthe konnte ebenfalls nur selten überzeugen, die sogenannten „Unhaltbaren“ hielt der 31-Jährige fast nie, häufig wirkte er bei Gegentoren sehr unglücklich und tauchte bei scharfen Schüssen zu langsam ab.

Luthe in die USA?

Nach Bild-Informationen könnte Luthe den Klub im Winter sogar verlassen. Ihm soll ein lukratives Angebot aus der amerikanischen MLS vorliegen. Es wäre der letzte große Vertrag des Torhüters. Die neue Saison in den Staaten beginnt am 2. März, Luthe könnte in den letzten Jahren seiner Karriere ein Abenteuer erleben.

Kobel positioniert sich

Wusste Neuzugang Gregor Kobel möglicherweise schon von diesem Interesse, als er seinen Leihkontrakt beim FC Augsburg unterschrieb? Der 21-Jährige kam bei der TSG Hoffenheim in dieser Saison dreimal zum Einsatz und sagte deutlich: „Ich möchte spielen. Für einen jungen Spieler ist Spielpraxis sehr wichtig für die sportliche Entwicklung. In Hoffenheim habe ich für die Rückrunde nicht die Perspektive gesehen, die ich mir in Augsburg erhoffe.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.