Bundesliga

Lustenberger hat drei Wechseloptionen

on

Fabian Lustenberger ist als absolut integer Spieler bekannt, Hertha BSC ist erst der zweite Klub seiner Karriere. Im Sommer könnten sich jedoch die Wege trennen. Drei Türen scheinen sich dem Schweizer aufzutun.

Seit elf Jahren steht Fabian Lustenberger in Diensten von Hertha BSC. Der Sport Bild zufolge darf der Schweizer die Alte Dame im Sommer verlassen. Gedanken über seinen Zukunft kann sich der 30-Jährige reichlich machen, ein WM-Ticket konnte er nämlich nicht ergattern.

Rückkehr zu den Wurzeln?

Die Schweizer Boulevardzeitung Blick bringt eine Rückkehr zum FC Luzern ins Spiel. Beim Klub aus der Innerschweiz machte Lustenberger seine ersten Schritte im Profibereich. Zugleich hatte er nie einen Hehl daraus gemacht, irgendwann mal wieder zum FCL zurückkehren zu wollen.

Zwei Bundesligisten dran

Überdies sollen sowohl Mainz 05 als auch Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf an einer Verpflichtung Lustenbergers Interesse signalisieren. Aufgrund seines noch bis 2019 datierten Vertrags wäre eine Ablöse für den erfahrenen Defensivspieler (191 Bundesligaspiele) fällig, die im niedrigen einstelligen Millionenbereich liegen dürfte.

About fussball.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.