Bundesliga

Lukebakio-Verbleib: Hoffnungsstrahl bei Fortuna

on

Bisher schien die Chance, die Fortuna Düsseldorf auf ein weiteres Jahr mit Dodi Lukebakio hat, ernüchternd gering. Der Senkrechtstarter selbst aber schürt die Hoffnungen bezüglich einer weiteren Saison am Flinger Broich.

Die Planungen seitens Fortuna Düsseldorf sind klar verbrieft. Der Bundesliga-Aufsteiger würde nur zu gerne die bis zum Juni-Ende datierte Ausleihe von Dodi Lukebakio um mindestens eine Saison ausweiten. Der Grund: Nach wenigen Wochen spielte sich der Youngster in die Herzen der F95-Anhänger, elf Tore in 23 Pflichtspielen sind eine mehr als achtbare Quote.

Lukebakio zeigt sich offen

Der neu installierte Vorstand Sport Lutz Pfannenstiel geht eifrig dem Plan nach, Lukebakio noch ein Jahr in Düsseldorf zu halten. Der Angreifer selbst kommentiert in Bild: „Eine gute Idee – auf jeden Fall. Ich bin hier glücklich im Verein, mit meinen Teamkollegen, den Fans. Man weiß nie was passiert. Aber was soll ich sagen? Das entscheide ich nicht alleine, sondern auch die Klubs.“

Unzählige Ausleihen

Lukebakio führte unlängst aus, dass er den Verein nicht mehr so oft wechseln möchte und lieber selbst Herr über seine Zukunft sein möchte. Noch in Diensten des RSC Anderlecht wurde der 21-Jährige bereits an den FC Toulouse sowie RSC Charleroi verliehen. Im Januar 2018 ging es zum FC Watford, der Lukebakio vorübergehend bei der Fortuna parkte.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.