Bundesliga

Lukebakio bei Hertha derzeit Bankdrücker: Funkel glaubt dennoch an große Karriere

on

Dodi Lukebakio war der Königstransfer von Hertha BSC in diesem Sommer. Aktuell sitzt der 20-Millionen-Mann aber auf der Ersatzbank. Friedhelm Funkel, Trainer von Fortuna Düsseldorf, spricht seinem ehemaligen Schützling Mut zu.

Dodi Lukebakio war auch in seinen ersten Wochen bei Fortuna Düsseldorf nicht sofort durchgestartet. „Bei uns hat er auch nicht sofort jedes Spiel von Anfang an gemacht. Er muss geduldig bleiben“, erinnerte Friedhelm Funkel in Sport Bild an dessen Anfangszeit bei den Rheinländern zurück. Ähnlich ergeht es dem Belgier nun bei Hertha BSC, seit seinem Treffer am ersten Spieltag gegen den FC Bayern München (2:2) ist ihm kaum noch etwas gelungen.

Funkel traut Lukebakio noch viel zu

Funkel ist dennoch von dem Potenzial des Angreifers begeistert und traut ihm eine große Karriere zu: „Ich bin mir sicher, dass Hertha nicht seine letzte Station ist. Dodi wird irgendwann bei einem Klub landen, der dauerhaft in der Champions League spielt.“ Bis dahin muss sich Lukebakio aber zunächst beim Hauptstadtklub durchsetzen und konstant behaupten. Sein ehemaliger Trainer sieht die Hertha als richtigen Klub für diesen Schritt an: „Aber jetzt ist er in Berlin gut aufgehoben.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.