England

Lukaku befeuert Wechsel-Spekulationen: „Busy Summer“

on

Romelu Lukaku hat unter Manchester Uniteds neuem Trainer Ole Gunnar Solskjaer seinen Platz als unangefochtenen Stammspieler verloren und in Zuge dessen immer wieder seine Unzufriedenheit bekundet. Seine Aussagen am Rande eines Spiels der belgischen Nationalmannschaft stützen den Eindruck, der Mittelstürmer könnte im Sommer weiterziehen.

Nachdem Solskjaer am 18. Spieltag der vergangenen Premier-League-Saison das Traineramt bei United übernommen hatte, stand Lukaku nur noch zehn Mal in der Startaufstellung der „Red Devils“. Zu wenig für einen Spieler seines Formats, laut transfermarkt.de gehört Lukaku zu den fünf teuersten Mittelstürmern der Welt. „Ich verlor meinen Platz und spielte nicht viel“, drückte der 26-Jährige seinen Unmut nach dem Saisonfinale aus.

Inter soll Angebot vorbereiten

Am Rande des Länderspiels Belgiens am Dienstag hatte Lukaku Aussagen über seine Zukunft getätigt, die weitere Spekulationen anregen. „Ich weiß, was ich tun werde. Ich werde mit meinem Berater die beste Entscheidung treffen“, wird der Nationalspieler von Indipendent zitiert, der im Zuge dessen von einem „busy summer“, einem Sommer, in dem viel passieren wird, sprach. Zuletzt sind Medienberichte über einen möglichen Wechsel zu Inter Mailand erschienen. Sky Sports hatte veröffentlicht, dass Lukakus Berater bereits die Rahmenbedingungen des Inter-Angebots akzeptiert habe. Die Ablöse für den Rekordtorschützen der belgischen Nationalmannschaft soll nicht unter 70 Millionen Euro liegen.

About Marc Schwitzky

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.