Bundesliga

Lizarazu stützt Rekordeinkauf Hernandez: „An seiner Klasse gibt es keinen Zweifel“

on

Der FC Bayern steuert spätestens seit Dienstagabend auf seine achte Meisterschaft in Folge zu. Der Einfluss von Lucas Hernandez an diesem bevorstehenden Triumph hält sich in erstaunlich engen Grenzen. Gemessen an der Rekordablöse von 80 Millionen Euro schreibt der Neuzugang von Atletico Madrid bisher keine Erfolgsgeschichte. Bixente Lizarazu stärkt ihm nun den Rücken.

„Ich glaube sehr stark an Lucas Hernandez. Wegen der Verletzungen haben wir noch nicht sein ganzes Potenzial gesehen. Aber an seiner Klasse gibt es keinen Zweifel“, so die Bayern-Legende gegenüber der Abendzeitung München (Freitagsausgabe). Sein französischer Landsmann war bereits mit einer langwierigen Innenband-Verletzung zu den Bayern gekommen. Beim Rekordmeister hat er mit diversen Problemen am Knie und im Sprunggelenk bereits knapp 20 Pflichtspiele verpasst. Unter Trainer Hansi Flick stand der Weltmeister erst einmal in der Bundesliga in der Startformation.

Eher Außen- als Innenverteidiger?

Dennoch ist Lizarazu überzeugt, dass Hernandez beim FC Bayern noch seine Qualitäten beweisen wird. Dafür müsse der 17-fache Internationale das Niveau erreichen, das er für Frankreich an den Tag lege. „Und daran habe ich keinen Zweifel“, so Lizarazu. Interessanterweise sieht der frühere Linksverteidiger in Hernandez eher einen Außen- als einen Innenverteidiger. „Es gibt nicht so viele Außenverteidiger auf der Welt, die defensiv und offensiv herausragend sind. Hernandez kann beides“, sagt der 50-jährige Klubrepräsentant der Münchner. „Ich würde ihn gern mal in Topform bei Bayern sehen. Es ist nicht vorbei für Hernandez, er muss kämpfen“, fordert Lizarazu.

About Lars Pollmann

Lars Pollmann begann sein Autorendasein als englischsprachiger Blogger (Bleacher Report, Yellowwallpod). Seit 2018 zählt er zur Redaktion von fussball.news. Seine Leidenschaft gehört darüber hinaus dem italienischen Fußball (vor allem Inter Mailand) sowie dem Radsport.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.