Bundesliga

Lewandowskis Plädoyer für Kovac: „Stehe hinter dem Trainer

on

Robert Lewandowski ist in der Krise des FC Bayern München vorangegangen und hat einen Doppelpack gegen Benfica Lissabon (5:1) geköpft. Der Pole positionierte sich in der Frage rund um die Zukunft von Trainer Niko Kovac.

„Ich stehe hinter dem Trainer“, sagte Robert Lewandowski dem kicker. Die Mannschaft wisse, was sie falsch gemacht habe. „Wir wollen alle zusammen nach vorne schauen, wir spielen alle zusammen, das muss genauso bleiben“, forderte der Angreifer von sich und seinen Teamkollegen. Jeder solle auf sich schauen, „was für Fehler gemacht wurden.“

Lewandowski nimmt sich und die Mannschaft in die Pflicht

Die Verantwortung dafür müsse jeder bei sich selbst suchen, wie Lewandowski weiter ausführte: „Das liegt an uns.“ Nach dem deutlichen Sieg will der 30-Jährige die Leistung aber noch nicht überhöhen: „Wir müssen auch schauen, was wir heute nicht perfekt gemacht haben!“ Es gehe nun auch darum, „und nun „in der Bundesliga unseren Fußball zu zeigen.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.