Bundesliga

Lewandowski: „Sehr gute Option“ Flick „hat uns neues Leben eingehaucht“

on

Der FC Bayern hat vor der Länderspielpause in zwei Spielen unter Interimstrainer Hansi Flick zwei überzeugende Siege gegen Olympiakos und Borussia Dortmund eingefahren. Der ehemalige Assistent von Joachim Löw bleibt nun wenigstens bis zur Winterpause. Robert Lewandowski begrüßt das.

„Das ist eine sehr gute Option“, sagt der Stürmer gegenüber Sport Bild. Es sei für den Klub nicht leicht, während der laufenden Runden einen langfristigen Wunschtrainer ans Land zu ziehen. „Welcher Trainer lässt seine Mannschaft während der Saison im Stich?“, fragt der Torjäger rhetorisch. Es sei aus seiner Sicht sinnvoll, mit Flick weiterzumachen. Das liegt nicht nur an den Zwängen des Marktes. Vielmehr ist Lewandowski auch von der Arbeit des Interimscoachs überzeugt.

„Direkt an ihn geglaubt“

„Die Spieler haben direkt an ihn und seine Worte geglaubt, er hat uns neues Leben eingehaucht. Ich will
nicht sagen, dass nun alles super ist. Aber er hat in wenigen Tagen einen sehr guten Job gemacht.“ Inwieweit Flick nun eine Chance hat, sich sogar für eine dauerhafte Anstellung als Cheftrainer zu empfehlen, dürften Beobachter in den kommenden Wochen diskutieren. Als wahrscheinlich gilt bislang, dass im Sommer 2020 ein neuer Mann das Ruder übernimmt. „Ein guter Trainer muss flexibel sein und die beste Taktik für die Spieler
finden, welche in einem Klub vorhanden sind. Beide Seiten müssen sich anpassen“, skizziert Lewandowski seine Sicht.

„Pep macht fast Jeden besser“

In den vergangenen Tagen befeuerten Medienberichte den Wunschtraum vieler Anhänger des FC Bayern, Pep Guardiola könne zurückkehren. Auch Lewandowski würde diesen wohl eher unrealistischen Schritt begrüßen. „Das ist natürlich nicht meine Entscheidung. Aber Pep macht meiner Meinung nach fast jeden Spieler besser, deswegen kann sich jeder glücklich schätzen, unter ihm zu trainieren.“ In exakt 100 Pflichtspielen unter dem Katalanen waren Lewandowski zwischen 2014 und 2016 67 Treffer gelungen.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.