Bundesliga

Leipzig ohne Werner nach Glasgow?

on

RB Leipzig kann bei Celtic am Donnerstag den Einzug in die Zwischenrunde der Europa League klar machen. Mit einem Sieg wäre den Sachsen Platz zwei nicht mehr zu nehmen, sofern Schwesternklub RB Salzburg im Parallelspiel bei Rosenborg nicht verliert. Allerdings muss Timo Werner wohl passen.

Der Angreifer laboriert laut der Leipziger Volkszeitung an einer Verletzung des großen Zehs. Die habe er sich bei der Erzielung des 1:0-Führungstreffers bei Hertha BSC am Samstagabend zugezogen. Der 22-Jährige hielt immerhin 78 Minuten lang durch, erzielte seinen vierten Doppelpack der laufenden Saison. In der Europa League war Werner bisher nicht zum Einsatz gekommen. Trainer Ralf Rangnick rotiert seine Mannschaft unter der Woche stets merklich. Vor dem Duell mit Bayer Leverkusen am Sonntag dürfte er bei seinem Top-Stürmer kein großes Risiko eingehen.

Konzentration auf Bundesliga äußert sich im Reiseplan

Die Konzentration liegt schließlich deutlich auf der Bundesliga. Über die will sich Leipzig erneut für die Champions League qualifizieren. Die zweitklassige Europa League nimmt der Klub eher im Vorbeigehen mit. Das äußert sich auch im engen Zeitplan, den die Sachsen sich selbst für die Reise nach Schottland auferlegen. Laut einem Bericht des Internetportals RBlive fliegt die Mannschaft erst am Mittwochnachmittag nach Glasgow. Bereits zwei Stunden nach Spielende sei der Rückflug geplant. Einen ähnlich stressigen Reiseplan hatten die Sachsen bereits beim Auswärtsspiel in Trondheim verfolgt: Mit Erfolg, schließlich gelang Werner und Co. nach dem 3:1 in Norwegen ein fulminantes 6:0 gegen den 1.FC Nürnberg.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.