Borussia Dortmund

Leihgeschäft steht bevor: So kann Wolf der Hertha helfen

on

Marius Wolf wird Borussia Dortmund nach nur einer Saison wieder verlassen und sich offenbar auf Leihbasis Hertha BSC anschließen. Der Hauptstadtklub kann sich auf einen spannenden Akteur freuen.

Rund sieben Millionen Euro hatte Borussia Dortmund im Sommer 2018 noch an Eintracht Frankfurt für Marius Wolf überwiesen. Der 24-Jährige konnte sich nach Startschwierigkeiten und Verletzungspech in der Rückrunde durchsetzen und spielte bis zum Revierderby gegen den FC Schalke 04 (2:4) als Rechtsverteidiger eine ordentliche Rolle. Doch dann kam seine verhängnisvolle Rote Karte, weshalb er die letzten drei Saisonspiele verpasste. In der Vorbereitung hinterließ Wolf zwar einen ordentlichen Eindruck, doch im Luxuskader des BVB war für ihn nur noch einmal Platz. Nach Bild-Informationen zieht der Außenbahnspieler auf Leihbasis zu Hertha BSC weiter, wo er den Medizincheck absolvieren und am letzten Transfertag zur Mannschaft von Trainer Ante Covic dazustoßen soll.

Flexibilität ein Markenzeichen von Wolf

Wolf hat vor allem in seiner Zeit bei Eintracht Frankfurt auf mehreren Positionen Qualität gezeigt. Auf beiden Flügeln, aber auch im Sturm und in der rechten Verteidigung ist der gebürtige Coburger einsetzbar. Es sind Positionen, auf denen die Hertha durchaus handlungsbedarf hat: Lukas Klünter ist in seinen Leistungen zu schwankend, Rekordneuzugang Dodi Lukebakio fiel bislang nur durch sein Tor gegen den FC Bayern München (2:2) auf, enttäuschte aber zuletzt gegen den VfL Wolfsburg und Schalke 04 (jeweils 0:3). Javairo Dilrosun ist pfeilschnell, doch an seine überzeugenden ersten Auftritte kam er nicht mehr heran. Bei Matthew Leckie fehlt ebenfalls dieser entscheidende Karriereschritt. Mit Wolf hätte Covic daher einige Möglichkeiten mehr, auf den Flügeln neue Impulse zu verleihen.

Mentalität, Fleiß und Schnelligkeit als Stärken

Der Offensivmann zählt nicht zu den technisch besten Akteuren in der Bundesliga, er bringt aber vor allem die richtige Arbeitseinstellung mit. „Die Kombination aus seinen sportlichen Fähigkeiten und seiner hervorragenden Mentalität macht ihn zu einem perfekten Spieler für Borussia Dortmund“, sagte Sportdirektor Michael Zorc noch bis dessen Vorstellung vor etwas mehr als einem Jahr. Daran hat sich auch in dieser aktuell etwas schwierigeren Zeit nichts geändert. Bereits im November 2017 sagte Wolf – noch in Diensten der Eintracht –  der Frankfurter Rundschau: „Ich habe immer gesagt, dass ich Gas geben und alles versuchen werde, um auf meine Spielzeit zu kommen.“ Neben den Merkmalen Mentalität und Fleiß kommt auch die Schnelligkeit und Schnörkellosigkeit hinzu.

Lücke nach Lazaro-Abgang zu groß

Hertha hat vor allem die Lücke in der rechten Verteidigung nach dem Abgang von Valentino Lazaro zu Inter Mailand noch nicht geschlossen bekommen. Mit Wolf käme ein Akteur, der diese ausfüllen könnte. Sein Vorteil: Er hat auf seinen Stationen Frankfurt und Dortmund sowohl in einer Vierer-, als auch in einer Fünferkette in verschiedenen Systemen mitgewirkt. Er weiß also, wie er sich zu bewegen hat – und könnte deshalb die erhoffte Sofortverstärkung sein.

About Christopher Michel

1 Comment

  1. Pingback: Leihgabe Wolf: eine gesunde Portion Wucht - Hertha BASE

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.