Bundesliga

Lebenszeichen! Friedl fordert: „So musst du spielen im Abstiegskampf“

on

Werder Bremen hat sich nach dem desaströsen 1:4 am Montagabend am zweiten Spieltag nach dem Bundesliga-Neustart im Abstiegskampf zurückgemeldet. Durch einen 1:0-Erfolg beim SC Freiburg verkürzte die Truppe den Abstand auf Rang 16 zunächst auf zwei Zähler. Marco Friedl fordert den Beginn einer Serie.

„Wir haben alles reingeworfen, wir haben wichtige Zweikämpfe gewonnen. So musst du spielen im Abstiegskampf“, sagte der Abwehrmann nach der Partie beim TV-Sender Sky. „So muss jedes Spiel sein, mit so einer Einstellung.“ Der Österreicher ging dabei mit mutiger Leistung voran, eroberte vor dem Siegtreffer den Ball und erzielte beinahe das 2:0. Für Friedl bestätigte sich in Freiburg die Geschichte vom Glück des Tüchtigen. Werder sei für die couragierte Leistung belohnt worden, indem der vermeintliche Ausgleichstreffer von Freiburg wegen einer Abseitsstellung aberkannt wurde.

„Wussten, dass das nicht gut genug war“

„Ich denke, dass es verdient war, weil wir heute einfach extrem viel investiert haben“, so Friedl. Damit stand die Partie von Werder durchaus im Gegensatz zur Darbietung am Montagabend, die wenig Anlass zur Hoffnung auf den Klassenerhalt bot. Nach der Klatsche gegen Bayer04 ist offenkundig ein Ruck durch die Mannschaft von Florian Kohfeldt gegangen. „Wir haben das ganz klar angesprochen nach dem Spiel gegen Leverkusen. Wir wussten, dass das nicht genug war. Ich denke, dass wir das von der ersten Minute gezeigt haben“, erklärt Friedl. Werder wird nun am Sonntag auf einen Sieg des 1.FC Köln gegen Fortuna Düsseldorf hoffen. Unter der Woche kommt dann allerdings mit Borussia Mönchengladbach erneut ein Schwergewicht in die Hansestadt.

About Lars Pollmann

Lars Pollmann begann sein Autorendasein als englischsprachiger Blogger (Bleacher Report, Yellowwallpod). Seit 2018 zählt er zur Redaktion von fussball.news. Seine Leidenschaft gehört darüber hinaus dem italienischen Fußball (vor allem Inter Mailand) sowie dem Radsport.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.