Bundesliga

Lädiertes Knie bereitet Tolisso Sorgen

on

Angesichts der Nebenrolle, die Corentin Tolisso derzeit beim FC Bayern ausführt, macht sich der Mittelfeldspieler keine großen Gedanken. Sorgen hegt der amtierende Fußball-Weltmeister stattdessen wegen seines lädierten rechten Knies. Er fragt sich: „Wird mein Knie wieder, wie es war?“

Es ist bereits über ein Jahr her, im September 2018 zog sich Corentin Tolisso einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Nahezu die komplette Saison nach dem WM-Titel mit der französischen Nationalmannschaft fehlte der Mittelfeldmann dem FC Bayern. Zweifel sind seitdem offenbar sein ständiger Begleiter. „Ich frage mich selbst viele Dinge: Wird mein Knie wieder, wie es war? Werde ich wieder so gut, wie vor der Verletzung?“, so Tolisso im Gespräch mit Le Parisien. Aufgeben will er allerdings nicht, er wolle stärker zurückkommen: „Diese Motivation habe ich.“

Auch Flick verzichtet

Von einem Stammplatz ist der 25-Jährige weit entfernt. Unter Ex-Trainer Niko Kovac kam Tolisso in dieser Saison auf gerade mal zwölf Einsätze, neunmal wurde ihm ein Mandat in der Startelf zugesprochen. Nachfolger Hansi Flick lässt ebenfalls anderen Spielern den Vortritt. Beim 2:0 über Olympiakos Piräus in der Champions League kam Tolisso lediglich in den Schlussminuten, den fulminanten Abend im Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund (4:0) verbrachte er zur Gänze auf der Auswechselbank.

Wenn gefragt, richtige Einstellung zeigen

Der große Lautsprecher ist Tolisso nicht, weshalb er sich in dieser Thematik eher zurückhält. „Ich habe seit dem vergangenen Oktober wenig gespielt“, weiß er um seine schwierige Situation, die er durchlebt. Anfügend sagt Tolisso: „Wissen Sie, manchmal muss man sich in solchen Zeiten ein wenig zurücknehmen und dann die richtige Einstellung zeigen, wenn man die Möglichkeit bekommt.“ Tolissos Vertrag ist noch bis 2022 gültig. Zur Abwechslung ist er in der Länderspielpause mit seinen Bayern-Kollegen Benjamin Pavard und Kingsley Coman für Frankreich gegen Moldawien und Albanien (14. und 17. November) unterwegs.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.