Bundesliga

Labbadia nach erneutem Sieg: „Bin noch hungrig und habe Lust auf mehr“

on

Seit Bruno Labbadia Trainer bei Hertha BSC ist, spielen die Berliner wie ausgewechselt. Drei Siege und ein Remis machen ganze zehn Punkte aus vier Partien. Damit ist die Hertha die zweitbeste Mannschaft nach der Corona-Pause. Und damit soll noch längst nicht Schluss sein.

Vier Punkte trennt Hertha BSC noch von den Rängen mit Berechtigung zur Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb. Hertha-Keeper Rune Jarstein sprach nach dem 2:0-Sieg über den FC Augsburg bei Sky lobende Worte für seinen Coach aus: „Wir sind sehr zufrieden mit unserem neuen Trainer und seinem Gedanken, wie wir spielen sollen.“ Labbadia tut den Hauptstädtern gut.

Labbadia hat noch lange nicht genug

Na ein Glück, dass der 54-Jährige noch nicht genug hat. „Ich habe schon so viel mitgemacht. Trotzdem bin ich noch hungrig und habe Lust auf mehr“, gab sich Labbadia verheißungsvoll. Bedingung sei nur: „Wenn alle ordentlich mitmachen.“ Und das haben die Berliner mit den Worten von Jarstein auch vor. „Wir werden weiter arbeiten. Wir sind jetzt ein richtiges Team.“

About Tom Jacob

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.