Champions League

Kovac schwärmt von Ribery, Robben und Lewandowski

on

Es waren die erfahrenen Spieler, die Verantwortung übernahmen und den FC Bayern München zum deutlichen 5:1-Heimsieg gegen Benfica Lissabon in der Champions League führten. Trainer Niko Kovac lobte vor allem das Offensivtrio.

Die Qualifikation für das Achtelfinale der Champions League ist perfekt, im letzten Gruppenspiel bei Ajax Amsterdam braucht der FC Bayern München nur noch einen Punkt um den ersten Tabellenplatz zu sichern. Nach dem 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf in der Bundesliga zeigte die Mannschaft von Trainer Niko Kovac gegen Benfica Lissabon eine Reaktion.

Kovac schwärmt von Offensivtrio

Arjen Robben und Robert Lewandowski schraubten mit Doppelpacks das Ergebnis auf 4:1 nach oben, Franck Ribery vollendete kurz vor Schluss. „Ich würde mir wünschen, dass sie fünf bis acht Jahre jünger wären“, sagte Kovac gegenüber Sky. Man sehe, „welche Qualität sie haben. Wenn es in der Champions League zur Sache geht, wollen sie dabei sein.“

Wichtige „Qualitäts- und Führungsspieler“

Zunächst einmal sicherten sie dem Kroaten den Job. Der in der Öffentlichkeit – und offenbar auch intern – angezählte Trainer war dementsprechend erleichtert und gab zu: „Ich bin froh, dass ich sie habe.“ Wenn man neu beim FC Bayern ist, dann sei es wichtig, „dass man solche Qualitäts- und Führungsspieler hat.“ Daran müssten sie nun auch in den kommenden Wochen und Monaten anknüpfen.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.