Champions League

Kovac kontert Kritik: „Haben ein sehr gutes Spiel gemacht“

on

Hat der FC Bayern München trotz 2:0-Erfolgs bei AEK Athen zu wenig gezeigt? Trainer Niko Kovac wehrte sich gegen diese kritische Betrachtungsweise.

„Ich finde, dass wir ein sehr gutes Spiel gemacht haben“, sagte Niko Kovac bei Sky. Sein Team habe 2:0 gewonnen und den Gegner beherrscht. Auch die Höhe des Ergebnisses sei in Ordnung: „Es ist nicht so, dass man hierher fährt und mit 4 oder 5:0 gewinnt. Wir haben den Ball gehabt, das Spiel dominiert und in der zweiten Halbzeit Pech gehabt, dass ein Ball auf der Linie geklärt wurde.“ Insgesamt sei es eine spielerisch „sehr gute Leistung“ gewesen.

Kovac sieht gute Leistung seiner Mannschaft

AEK habe sehr defensiv und kompakt gespielt, da habe seine Mannschaft zunächst einmal Räume und Anspielstationen finden müssen. „Wir haben das mit Verlagerungen ordentlich gemacht“, erkannte der Coach. Nach Wiederanpfiff habe das Spiel etwas gestockt, „aber nach einer kurzen Umstellung ging es bergauf.“ Das Tor durch Javi Martinez habe dem Team in die „Karten gespielt“, danach konnte der FC Bayern etwas befreiter aufspielen.

Matthäus mit harter Kritik

Experte Lothar Matthäus hatte eine andere Sicht der Dinge: „Die Laufwege haben nicht gestimmt, die Pässe sind nicht angekommen und es gab zu viele leichte Ballverluste.“ Der Weltmeister forderte: „Wenn das so ist, dann muss man diese Sachen im Training verbessern.“ Kovac wollte sich auf solche Diskussionen nicht einlassen: „Wir können immer das Haar in der Suppe suchen. Kritiker werden einiges sehen, was nicht gut war. Aber ich habe viel Gutes gesehen.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.