Bundesliga

Kohfeldt zu Schalke-Duell: „Wollen und müssen gewinnen“

By

on

Florian Kohfeldt hält die Anspannung im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga enorm hoch. „Wir haben noch sieben Spiele, es gibt nur noch Schlüsselwochen und Schlüsselspiele. Wir haben fünf Punkte Rückstand“, sagte Werder Bremens Trainer vor dem Duell bei Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Es zähle jetzt nur noch, „im Tunnel, gallig und griffig zu bleiben“, sagte Kohfeldt: „Nichts mehr weggeben, gar nichts!“

Nach zuletzt vier Punkten aus den beiden Partien in Freiburg (1:0) und gegen Borussia Mönchengladbach (0:0) muss der Tabellenvorletzte nun nachlegen, um den Abstand zu Fortuna Düsseldorf auf Relegationsplatz 16 zu verringern. Es gehe auf Schalke „nur darum, dass wir unser Spiel auf den Platz bringen. Wir wollen und müssen dieses Spiel gewinnen“, sagte Kohfeldt.

Bei dem Vorhaben kann er wieder auf Defensivallrounder Kevin Vogt setzen, der seine Hüftblessur auskuriert hat.

About f.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.