Bundesliga

Körbel schwärmt von der Eintracht

on

Mit 602 Partien ist Karl-Heinz-Körbel Rekordmann der Bundesliga. Alle seiner Partien absolvierte er für Eintracht Frankfurt. Der inzwischen pensionierte Ex-Fußballer hat sein Herz an den Aderklub verloren – und stimmt gleichzeitig ein Loblied auf die Überflieger-Mannschaft an.

Den größten Erfolg mit Eintracht Frankfurt durfte Karl-Heinz-Körbel im Jahr 1980 bejubeln. Damals holte er mit den Adlerträgern den UEFA-Pokal. Mit der Meisterschaft sollte es letzten Endes zwar nicht klappen. Laut Körbel war die Eintracht damals immer einer der spielstärksten Mannschaften der gesamten Liga, so der heute 63-Jährige gegenüber Sport 1.

„Wieder einer der Besten“

Der amtierende Pokalsieger belegt derzeit den dritten Rang in der Bundesliga, sorgt zudem mit brillierenden Leistungen in der Europa League für internationales Aufsehen. „Jetzt sind wir wieder eine der Besten“, stellt Körbel fest und schiebt gleichwohl nach: „Da sind nur noch Dortmund und vielleicht Mönchengladbach vorne dran. Aber alle anderen haben wir überholt. Das ist eine Sensation.“

Stürmer-Trio „überragend“

Ein Loblied stimmt Körbel indes auf das Frankfurter Traum-Trio an, das aus den Angreifern Sebastien Haller, Ante Rebic und Luka Jovic besteht. „Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass wir mal drei so überragende Stürmer haben. Fredi hat es geschafft in aller Ruhe das zusammenzubauen“, adelt Körbel Sportchef Fredi Bobic für seine hervorragende Einkaufspolitik. Körbel ist sich derweil sicher, dass die Eintracht am Ende unter die besten Fünf kommt: „Vielleicht geht sogar noch mehr. Das Endspiel in der Europa League wäre das i-Tüpfelchen. Wir sind jedenfalls in der Lage, jeden zu schlagen.“

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.