2. Bundesliga

Köpke: „HSV steht in Kiel unter Druck“

on

Der Hamburger SV führt mit 25 Zählern zwar die Tabelle der 2. Liga an, doch Arminia Bielefeld stehen punktgleich dahinter. Und an diesem Spieltag steht der HSV vor einer ganz unangenehmen Auswärtsaufgabe bei Holstein Kiel. Bundestorwarttrainer Andreas Köpke hat eine besondere Verbindung zu den Störchen und kündigte eine schwierige Aufgabe an.

Andreas Köpke hat zwölf Jahre in der Jugend und vier Jahre bei der ersten Mannschaft von Holstein Kiel gespielt. Der ehemalige Profi kündigte vor dem Duell gegen den Hamburger SV bei Bild an: „Das wird ein heißes Duell an der Förde. Holstein hat sich berappelt, ist ein sehr unbequemer Gegner.“ Mit 14 Zählern belegen die Störchen aktuell Rang zwölf, mit einem weiteren Sieg könnten sie einen Sprung in die obere Tabellenhälfte machen.

Köpke sieht den HSV unter Druck

Dies will der HSV verhindern, doch in der Fremde zeigt das Team von Trainer Dieter Hecking ein anderes, bislang zu schwaches Gesicht. Zuletzt gab es beim SV Wehen Wiesbaden trotz Überzahl nur ein 1:1. „Der HSV steht, nach dem er in Wiesbaden zwei Punkte verschenkt hat, unter Druck“, erkannte Köpke. Dazu gesellt sich eine besondere Motivation: „Zudem hat Hamburg nach den beiden Niederlagen in der Vorsaison (0:3, 1:3, d.Red) sicherlich noch eine Rechnung offen.“ Der Bundestorwarttrainer vermutete: „Es wird ein sehr intensives Spiel.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.