1. FC Köln

Köln-Leihgaben: Kehrt Schaub zurück, Özcan aber nicht?

on

Von der Coronakrise sind Vereine mit einer Vielzahl von ge- oder verliehenen Spielern in besonderem Maße betroffen. Als ‚Leihhaus‘ der Bundesliga fungiert dabei der 1.FC Köln. Drei Profis spielen leihweise für den Aufsteiger, der gleich zehn an andere Klubs verliehen hat. Louis Schaub und Salih Özcan gehören dazu, haben aber eine unterschiedliche Zukunftsperspektive.

Der Österreicher spielt seit Januar beim Hamburger SV. Die Hanseaten haben sich dem Vernehmen nach eine Kaufoption für den Aufstiegsfall gesichert, die laut eines Berichts des Express 2,6 Millionen Euro betragen soll. Allerdings zeige der HSV nur eine geringe Bereitschaft, diese Summe tatsächlich auf den Tisch zu legen. Sofern der Klub Schaub überhaupt dauerhaft unter Vertrag nehmen will. In zehn Einsätzen für den aktuellen Tabellendritten ist der Nationalspieler nur an einem Tor beteiligt gewesen, nach dem Restart der 2. Bundesliga stand der 25-Jährige nur einmal in der Startformation.

Ausstiegsklausel bei Özcan

Es scheint also dem Boulevardblatt zufolge durchaus vorstellbar, dass Schaub im Sommer nach Köln zurückkehrt, obwohl er dort wohl keine Perspektive mehr hat. Anders sähe das womöglich bei Özcan aus, dessen Leihe zu Holstein Kiel durchaus erfolgreich war. Der gebürtige Kölner steht bei elf Torbeteiligungen für die Störche, avancierte in ihren Diensten zur Stammkraft in der deutschen U21-Nationalmannschaft. Entgegen bisheriger Meldungen soll Kiel keine Kaufoption für den 22-Jährigen besitzen, der aber eine Ausstiegsklausel im Vertrag stehen haben. Womöglich bekommt Köln so keine Chance, Özcan zurück in die Domstadt zu holen.

Positive Signale vom Eigengewächs

Jedenfalls berichtet der Express, es bestehe Interesse seitens Galatasaray am Deutsch-Türken. Es liegt wohl am FC, das Eigengewächs von einer Zukunft am Geißbockheim zu überzeugen. Entsprechende Anstrengungen haben Sportchef Horst Heldt und Trainer Markus Gisdol laut des Portals Geissblog.Koeln bereits unternommen. So sei es vor der Coronakrise zu einem Treffen gekommen, bei dem seitens Özcan auch positive Signale an seinen Stammverein zu vernehmen gewesen seien. Der Mittelfeldmann hat bereits 62 Pflichtspiele für die FC-Profis absolviert, hatte allerdings in der Aufstiegssaison 2019/20 nur wenige Einsatzzeiten.

About Lars Pollmann

Lars Pollmann begann sein Autorendasein als englischsprachiger Blogger (Bleacher Report, Yellowwallpod). Seit 2018 zählt er zur Redaktion von fussball.news. Seine Leidenschaft gehört darüber hinaus dem italienischen Fußball (vor allem Inter Mailand) sowie dem Radsport.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.