1. FC Nürnberg

Köllners Sonderlob für Palacios: „Sehr wertvoller Spieler für uns“

on

Der 1.FC Nürnberg hat am Samstag mit einem 3:0 im Aufsteigerduell gegen Fortuna Düsseldorf eine gute Antwort auf die heftige 0:7-Klatsche unter der Woche bei Borussia Dortmund gegeben. Den Endstand markierte Federico Palacios. Der heimste ein Sonderlob von Trainer Michael Köllner ein.

„Er war ein wichtiger Impuls, nicht nur wegen seines Tores, sondern weil wir auch nochmal in einem anderen Tempo angelaufen sind“, wird der 48-Jährige bei kicker.de zitiert. „Federico ist ein sehr wertvoller Spieler für uns.“ Davon war freilich im bisherigen Saisonverlauf nicht immer etwas zu sehen. Für den 23-Jährigen standen vor der Begegnung gegen die Rheinländer lediglich ein Startelf-Einsatz gegen Mainz 05 und Einwechslungen im DFB-Pokal beim SV Linx und am 1. Spieltag bei Hertha BSC zu Buche.

Körpergröße muss kein Manko sein

Nach drei mal 90 Minuten auf der Bank durfte Palacios gegen Düsseldorf immerhin die gesamte 2. Halbzeit spielen und belohnte sich mit dem ersten Treffer seiner Bundesliga-Karriere. „Am Samstag konnten wir es uns größentechnisch leisten, einen Spieler weniger im Kopfballspiel zu haben“, erklärt Köllner, warum er zum erste mal seit dem 01. September auf Palacios zurückgriff. Für den gebürtigen Hannoveraner dürfte es allerdings weiterhin schwierig sein, auf regelmäßige Startelf-Einsätze zu kommen. Immerhin verpflichtete Nürnberg gegen Ende des Transferfensters in Yuya Kubo, Virgil Misidjan und Matheus Pereira gleich drei Spieler, die ihm Plätze in der Offensive streitig machen wollen.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.