Bundesliga

„Knoten hoffentlich geplatzt“: Tedesco freut sich über Stürmertore

on

Schalke 04 hat am Dienstagabend dank der wohl besten Saisonleistung mit einem 2:0-Sieg gegen Galatasaray die Tür zur K.o.-Phase der Champions League weit aufgestoßen. Trainer Domenico Tedesco freute sich anschließend vor allem für seine Torschützen.

Guido Burgstaller und Mark Uth hatten die Treffer für die Königsblauen besorgt. „Der Knoten ist hoffentlich geplatzt“, so Tedesco nach der Partie bei Sky. Für den Österreicher war es das erste Tor seit Anfang Oktober. Der frisch gebackene deutsche Nationalspieler hatte erst am Wochenende sein persönliches Konto eröffnet. „Es ist schon gut, wenn die Jungs treffen und sich belohnen“, so Tedesco. „Sie reiben sich schon die ganze Zeit auf.“ Uth tut dies inzwischen häufiger in einer tieferen Rolle, die ihm gut behagt.

„Ein Tor ist immer wichtig für einen Stürmer“

„Ich kann immer wieder zwischen den Linien aufdrehen, auf die Kette dribbeln und versuchen, die Jungs vor dem Tor
anzuspielen“, erklärte der Neuzugang von der TSG Hoffenheim. Für den 27-Jährigen war der Treffer beim 3:1-Sieg in der Bundesliga gegen Hannover 96 am Samstag so etwas wie ein „Dosenöffner“. “ Ein Tor ist immer wichtig für einen Stürmer, gerade nach so einer langen Zeit“, erklärte Uth. Zuvor war er in 14 Einsätzen für Schalke ohne eigenen Torerfolg geblieben. Für Tedesco und Co. wäre es wichtig, dass die Angreifer ihre neue Treffsicherheit nun dauerhaft unter Beweis stellen. In der Bundesliga haben nur Fortuna Düsseldorf, der VfB Stuttgart und Mainz 05 weniger Tore erzielt als der aktuelle Tabellen-14. Für die Königsblauen stehen lediglich acht Treffer zu Buche.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.