Bundesliga

Klinsmann: „Neues Stadion überfällig!“

on

Jürgen Klinsmann hat bei Hertha BSC den Optimismus zurückgebracht, mit zwei Siegen stimmen zuletzt auch die Ergebnisse wieder. Der ehemalige Bundestrainer denkt bei der Alten Dame bekanntlich aber vor allem an die Zukunft und das große Ganze. Nun schaltet er sich in die Diskussionen um den Stadionneubau ein.

„Es ist überfällig, ein neues Stadion“, so der Übergangstrainer im Podcast des Berliner SPD-Fraktionschefs Raed Saleh. „Wir müssen es anpacken, das hat die Stadt und alle Fans außerhalb Berlins verdient.“ Seit Jahren diskutiert der Klub mit der Politik über die Machbarkeit an verschiedenen Standorten. Der Olympiapark wäre dabei die vereinsseitig bevorzugte Variante, aber auch das Gelände auf dem Flughafen Tegel gilt als Option. Wichtig für Klinsmann ist, dass es nun endlich vorangehen soll. „Findet einen Fleck, mit dem ihr alle d’Accord seid und macht eine Abstimmung. Aber entscheidet einfach“, so seine Forderung.

Olympia-Bewerbung?

Zudem wünscht sich Klinsmann auch unabhängig vom Stadionneubau größere Ambitionen der Weltstadt Berlin. Zum Beispiel müsse sich die Bundeshauptstadt darum bemühen, die olympischen Sommerspiele auszutragen. Letztmals scheiterte eine Bewerbung auf die Spiele für das Jahr 2000. Seinerzeit kam es zu teilweise gewalttätigem Protest in der Bevölkerung. „Du musst den Anspruch stellen als Berlin“, erklärt Klinsmann dennoch. „Big Picture, groß denken. Dann kostet es halt ein paar Euro, aber das gehört sich so.“

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.