Bundesliga

Klaassen: Werder ist auf gutem, aber noch sehr langem Weg

on

Werder Bremen kann am Freitagabend gegen den VfL Wolfsburg zumindest punktemäßig an die Tabellenspitze heranrücken. Für die Hanseaten ist der Saisonstart gut verlaufen, jetzt soll es auch mit Schwung in die Länderspielpause gehen. Königstransfer Davy Klaassen sieht die Entwicklung des Teams positiv.

„Wir sind auf einem guten Weg, aber er ist noch sehr lang“, so der Niederländer im Interview mit dem Internetportal Mein Werder. Das vom Klub vorgegebene Saisonziel, in den europäischen Wettbewerb zurückzukehren, hat der Neuzugang vom FC Everton bereits voll verinnerlicht. „Ich möchte einfach so hart wie möglich arbeiten und dann mal schauen, was ich erreichen kann.“ Seine Zukunft bei Werder werde er aber nicht vom Ausgang der Saison abhängig machen, so Klaassen.

Das Auftaktprogramm half

Dass beim Saisonstart ein machbares Auftaktprogramm mit nur einem aktuellen Europapokal-Teilnehmer (Eintracht Frankfurt am 2. Spieltag) half, leugnet der 25-Jährige nicht. „Letztes Jahr in Everton gab es auch große Erwartungen, doch dann spielst du in den ersten acht Partien gleich gegen die Top-Sechs der Liga“, erinnert sich der Mittelfeldmann. „Wenn dann die Siege ausbleiben, ist es schwer, wieder nach oben zu kommen.“ Bei Werder sieht er derweil eine stetige Weiterentwicklung der Mannschaft.

Parallelen zu Ajax

„Die Philosophie wird besser und besser“, so Klaassen. „Wir haben mehr Dominanz in unserem Spiel, die Automatismen funktionieren besser. Wir sind einfach besser eingespielt.“ Seine eigene Eingewöhnung bei den Grün-Weißen verläuft augenscheinlich ohne größere Probleme. Dafür macht der Nationalspieler (für das Länderspiel gegen Deutschland allerdings nicht nominiert) Parallelen zu Ex-Klub Ajax Amsterdam verantwortlich. „Die Atmosphäre in beiden Klubs ist gut und die Philosophien sind sehr ähnlich. Der Trainer will Angriffsfußball spielen lassen, dominant sein. Das ist genau das, was man auch bei Ajax lernt.“ Beim niederländischen Traditionsklub trug der Mittelfeldmann bereits in jungen Jahren die Kapitänsbinde. Insgesamt lief er 180 mal in Pflichtspielen für die Ajaciden auf.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.