Bundesliga

Kind „zutiefst überzeugt“ von Breitenreiter und Qualität der 96-Mannschaft

on

Hannover 96 hat vor der Länderspielpause mit dem ersten Saisonsieg das Tabellenende der Bundesliga verlassen. Die Niedersachsen sind trotz des punktemäßig schwachen Saisonstarts ruhig geblieben und haben Trainer Andre Breitenreiter stets das Vertrauen ausgesprochen. Martin Kind ist „zutiefst überzeugt“ von seinem Chefcoach.

Dies bekräftigt der Präsident der 96er gegenüber Sport1. „Er ist ein super Trainer, aber auch eine Persönlichkeit, die professionell strukturiert ist“, so der 74-Jährige. „Er erkennt die Potenziale der Spieler, er entwickelt sie, er ist taktisch unglaublich vielseitig.“ Zudem sei Breitenreiter äußerst kommunikativ und so in der Lage, die Mannschaft hinter sich zu halten. „Es ist der Trainer, auf den wir lange gehofft und gewartet haben“, so Kind voll des Lobes. Der Sieg gegen den VfB Stuttgart habe auch deshalb eine „gewisse Befreiung“ gewesen. An der grundsätzlichen Leistungsfähigkeit der Mannschaft habe es aber intern auch zuvor keine Zweifel gegeben.

Hannover soll mit dem Abstieg nichts zu tun haben

„Ich war und bin von der Qualität der Mannschaft überzeugt“, so Kind. Allerdings weiß er um die Schwere der Aufgabe, im Haifischbecken Bundesliga zu überleben. „Deswegen müssen wir die Herausforderung sehr konzentriert und leistungsbereit immer wieder annehmen. Nur dann haben wir die Chance, unser Ziel zu erreichen.“ Mit dem Abstieg solle Hannover nichts zu tun haben, formuliert Kind einen durchaus bemerkenswerten Anspruch für den aktuellen Tabellen-16. Die Niedersachsen befinden sich im berüchtigten zweiten Jahr nach dem Aufstieg aus der 2. Bundesliga. Zuletzt fielen in der Saison 2016/17 Darmstadt 98 und der FC Ingolstadt diesem „Fluch“ zum Opfer. Freilich ist Hannover vergangenes Jahr kein normaler Aufsteiger gewesen. Schließlich gehörte der Klub zuvor 14 Jahre lang dem Oberhaus an.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.