Bundesliga

Kenny kokettiert mit Schalke-Verbleib

on

Jonjoe Kenny ist bei Schalke 04 die Entdeckung der Saison. Die Krux: Der Abwehrmann ist lediglich bis Ende Juni vom FC Everton ausgeliehen. Offenbar kann sich die Leihgabe aber einen längerfristigen Verbleib in Gelsenkirchen vorstellen.

Durch seine beherzten Auftritte spielte sich Jonjoe Kenny in der Gunst der Fans von Schalke 04 schnell nach oben. Der 23 Jahre alte Rechtsverteidiger schwang sich außerdem postwendend zum Stammspieler auf, was auch die Verantwortlichen über eine dauerhafte Zusammenarbeit sinnieren lässt.

McKennie wird vorgeschwärmt

Bisher ist Kenny lediglich bis Saisonende vom FC Everton ausgeliehen. Laut Bild offenbarte der englische Junioren-Nationalspieler während eines Mannschaftsabends nach der Hinrunde gegenüber Weston McKennie, wie wohl er sich in Gelsenkirchen fühle. Um im Anschluss daran dem Schalker Management zu signalisieren, sich mit einem längerfristigen Verbleib bei den Knappen durchaus engagieren zu können.

„Großartige Saison“

Die Schalker Obersten geben sich vollauf zufrieden mit den Leistungen, die Kenny seit seinem Wechsel zeigte. „Er hat bislang eine großartige Saison gespielt. Er passt nicht nur als Spieler, sondern auch als Typ perfekt zu Schalke. Der Malocher, der sich in jeder Partie zu 100 Prozent reinhaut“, so Schneider.

Keine Kaufoption

Entscheidendes Detail: S04 hat sich im Sommer keine Kaufoption sichern können. Im Zuge der Corona-Krise dürfte allenfalls eine Verlängerung der Ausleihe im Rahmen des Möglichen liegen. Ob Everton hinsichtlich der bisher überzeugenden Performances einwilligen würde, steht wiederum auf einem anderen Blatt.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.