Borussia Dortmund

Kein Interesse an fester Verpflichtung von Batshuayi?

on

Borussia Dortmund steht vor einem Sommer der Entscheidungen. Es dürfte viel Bewegung im Kader der Schwarzgelben geben, nachdem die abgelaufene Spielzeit Schwächen sowohl sportlicher als auch charakterlicher Natur in der Zusammenstellung des Teams offenbarte. Eine wichtige Baustelle ist die Stürmer-Position. Dort fehlte Leihstürmer Michy Batshuayi dem BVB im Endspurt. Ein längerfristiges Engagement scheint nicht mehr geplant zu sein.

Das berichtet Funke Sport. Demnach sei Dortmund keineswegs bereit, tief in seine Schatulle zu greifen, um den Belgier fest vom FC Chelsea zu verpflichten. Die Forderung der Londoner soll sich anscheinend auf bis zu 60 Millionen Euro belaufen, ein überzogener Preis für den 24-Jährigen. Der kam 2016 dem Vernehmen nach für 39 Millionen Euro von Olympique Marseille, hat als Edeljoker wenig dafür getan, seinen Marktwert derart in die Höhe schnellen zu lassen.

Dortmund sucht „einen echten Neuner“

In Dortmund habe Batshuayi zwar als Torjäger geglänzt, doch auch taktische Mängel offenbart, weswegen der Klub wohl Abstand von einer Verpflichtung nimmt, so der Bericht. „Natürlich sind wir darum bemüht, noch einen echten Neuner zu verpflichten“, wird Sportdirektor Michael Zorc gleichwohl zitiert. Es sei allerdings nicht einfach, den richtigen Kandidaten zu finden. In Alexander Isak steht aktuell nur ein echter Stürmer für die kommende Spielzeit unter Vertrag, wobei Marco Reus, Maximilian Philipp, Andre Schürrle oder Andrey Yarmolenko ebenfalls in der Spitze zum Einsatz kommen können.

Duell um Morata?

Die Borussen wurden zuletzt mit Batshuayis Chelsea-Kollegen Alvaro Morata in Verbindung gebracht. Laut dem englischen Daily Mirror könnte Dortmund beim Spanier gute Karten haben, da dessen Ex-Klub Juventus Turin eine Leihe präferiere und Chelsea den Spieler lieber verkaufen würde. Angesichts der horrenden Ablöse, die die Blues erst vergangenen Sommer an Real Madrid überwiesen (66 Millionen Euro) scheint ein Wechsel des 25-Jährigen ins Ruhrgebiet jedoch reichlich unwahrscheinlich.

About fussball.news

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.