1. FC Nürnberg

Kehrtwende? So plant Bornemann mit FCN-Legende Mintal

on

Sportchef Andreas Bornemann räumt mit Gerüchten auf, wonach Marek Mintal aus Unzufriedenheit den 1. FC Nürnberg verlassen wolle.

Marek Mintal gewann 2007 mit dem 1. FC Nürnberg den DFB-Pokal. Seit 2013 arbeitet die Stürmer-Legende als Trainer in diversen Funktionen beim Club, seit dieser Saison ist der Slowake Cheftrainer der U17-Auswahl. Zuletzt gab es Spekulationen, Mintal wolle seinen Job aufgeben, da für ihn wichtige Bezugspersonen den Verein verlassen haben (Trainer-Partner Michael Wimmer wechselte im Sommer als Co-Trainer zum FC Augsburg – Reiner Geyer, der bislang das NLZ leitete, ist seit November Chefcoach beim österreichischen Klub Admira Wacker). Hinzu sollen Wünsche von Mintal – etwa Verstärkung für sein Team – nicht adäquat erfüllt worden sein.

Bornemann: Mintal will nicht wechseln

Nun aber startet Nürnbergs Sportchef Andreas Bornemann in der Bild-Zeitung eine Charmeoffensive: „Wir machen keinen Hehl daraus, dass uns sehr daran gelegen ist, dass er hier bleibt.“ Und Bornemann stellte klar: „Marek ist nicht einmal an uns herangetreten, dass er sich verändern möchte.“ Mintal besitze einen Vertrag bis 2019, weshalb es nun Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung gebe. Zugleich durchlaufe Mintal bis zum Frühjahr 2020 noch seine Ausbildung zum Fußball-Lehrer. Ob Mintal auch in der Saison 2019/20 die U17-Auswahl coache, ließ Bornemann dagegen offen. Er stellte der Stürmer-Legende, die es in 208 Pflichtspielen auf 99 Scorer-Punkte für die Franken brachte, sogar eine Beförderug in Aussicht. Falls Mintal über 2019 beim FCN bleibe, sei es noch offen, „in welcher Funktion“ Mintal dann für den Club tätig sein werde. Der Bericht spekuliert darüber, dass der 41-jährige Mintal womöglich eine ältere Jugendauswahl dann als Chefcoach leiten könnte. Offensichtlich ist: Nach einigen Wochen des Zögerns scheint die Führung des 1. FC Nürnberg alles dafür zu tun, um den bei den Fans äußerst beliebten Mintal am Valzner Weiher zu halten.

About Daniel Michel

Daniel Michel, Jahrgang 1981, gründete im Dezember 2015 das Nachrichtenportal fussball.news. Zuvor war er als freier Journalist u.a. bei Sport1, Eurosport und der Perform Group tätig. Er ist zudem Co-Herausgeber einer Fußball-Buchreihe und Autor mehrerer Bücher und Kalender.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.