Bundesliga

Kehrer verrät die große Stärke der Schalker Mannschaft

on

Nachdem er mit Gegenspieler Robin Quaison zusammengerasselt war, trug Thilo Kehrer im vergangenen Auswärtsspiel bei Mainz 05 (1:0) ein heftiges Veilchen davon. Von dem eher unästhetischen Schock hat sich der Verteidiger inzwischen halbwegs erholt. In einem Interview spricht er nicht nur über sein blaues Auge, sondern auch über die derzeitige Stärke von Schalke 04.

„Es wird besser“, sagt Thilo Kehrer auf der Vereinshomepage. Die Rede ist freilich von seinem heftigen blauen Auge, das er sich im vergangenen Meisterschaftsspiel abholte. „Unsere medizinische Abteilung hat mein Auge an den vergangenen Tagen mehrfach erfolgreich behandelt. Noch ist das Ganze aber etwas geschwollen.“ Dies sei aber nichts Überraschendes, da es ein großes Hämatom gewesen sei. „Das könnte man während des ganzen Spiels gut erkennen“, wirft der 21-Jährige schmunzelnd hinterher.

Vier Siege in Serie

Auch wenn Schalke 04 in den vergangenen Wochen fußballerisch wenig zu überzeugen wusste: die Ergebnisse stimmen. Durch vier Siege in Folge hat sich die Mannschaft von Domenico Tedesco inzwischen auf den zweiten Tabellenplatz der Bundesliga vorgeschoben. Das Ziel Champions League haben bisher nur die Wenigsten in den Mund genommen – es ist aber allgegenwärtig. Meist waren es knappe Ergebnisse, die die Schalker über die Ziellinie spielten.

Zusammenhalt als Faustpfand

So auch im letzten Spiel bei Mainz 05, als der Treffer von Daniel Caligiuri am Ende für einen dreifachen Punktgewinn ausgereicht hatte. Kehrer führt die vergangenen Ergebnisse auf die mannschaftliche Geschlossenheit zurück: „Ich denke, dass der Zusammenhalt in diesem Jahr eine unserer ganz großen Stärken ist.“ Es stimme sowohl auf als auch neben dem Platz. „Dieser Teamgeist wirkt sich positiv auf die Leistung aus“, meint Kehrer. „Zudem arbeitet jeder Einzelne sehr hart für den Erfolg der Mannschaft.“

About fussball.news

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.