Borussia Dortmund

Kehl warnt: „Schalke will Stimmungsumschwung erzeugen“

on

Das Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund am Samstag (15.30) elektrisiert den Ruhrpott. Können die Königsblauen dem bislang in der Bundesliga noch unbesiegten Rivalen ärgern?

19! So viele Punkte liegen zwischen den beiden Vereinen aus Gelsenkirchen und Dortmund. Für ein Überholmanöver müsste der FC Schalke 04 also sieben Spiele in Folge gewinnen und der BVB dürfte in diesem Zeitraum nur noch einen Zähler holen. Diese Rechnung kann wohl in den Bereich der Utopie verschwinden.

Kehls Warnung

Und dennoch erhoffen sich die Schalker viel von diesem Duell. Einholen oder hinter sich lassen werden sie den BVB in dieser Saison nicht mehr, ein Bein können sie dem Rivalen dennoch stellen. Die Fans würden bei einem Erfolg in der Veltins-Arena wohl den bisherigen Saisonverlauf, Rang zwölf in der Bundesliga, verzeihen können. Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspieler-Abteilung der Borussia, vermutete im kicker daher: „Schalke wird wahnsinnig viel investieren, um einen Stimmungsumschwung zu erzeugen.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.