Borussia Dortmund

Kehl lobt BVB-Mannschaft: „Die Gier ist sehr groß!“

on

Borussia Dortmund hat in einem herausragenden Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen einen 0:2-Rückstand zu einem 4:2-Sieg gedreht. Lizenzspielleiter Sebastian Kehl lobte die Mentalität der Mannschaft.

„Die Gier ist momentan sehr, sehr groß bei uns“, erkannte Kehl im ZDF-Sportstudio. Die Dortmunder zeigten eine durchschnittliche Leistung im ersten Durchgang. Gastgeber Leverkusen hätte bei konsequenterer Chancenverwertung noch höher führen können, das 0:2 nach 45 Minuten wirkte noch schmeichelhaft. „Das war nicht besonders gut von uns, aber Bayer hat das auch herausragend gemacht“, gab Kehl zu.

BVB wird nach einer Stunde immer stärker

In den zweiten 45 Minuten änderte sich das Bild spätestens nach dem Pfostentreffer von Kevin Volland in der 54. Minute. Plötzlich waren die Dortmunder da, erhöhten Tempo und Druck sekündlich. „In der zweiten Halbzeit haben wir nach einer Stunde richtig aufgedreht. Nach dem Anschlusstor hat man unsere ganze Qualität gesehen“, stellte der ehemalige Profi fest.

Joker stechen

Trainer Lucien Favre zog die richtigen Schlüsse: Er wechselte Jadon Sancho und Paco Alcacer ein – und die beiden Joker stachen. Sancho fiel nur wenige Sekunden später sofort auf, er kombinierte sich mit Marco Reus innerhalb von rund 15 Sekunden vom eigenen Sechszehner zum gegnerischen Strafraum durch und bereitete dessen Treffer zum 2:2 herausragend vor. Alcacer zeigte ebenfalls seine Fähigkeiten, er schnürte einen Doppelpack und sorgte für den Sprung an die Tabellenspitze.

Noch keine Kampfansage von Kehl

„Wir können von der Bank Spieler bringen, die sofort helfen und Qualität haben“, frohlockte der an diesem Samstagabend überragende Reus. Auch Kehl nahm zufrieden zur Kenntnis, dass die „Einwechselspieler sofort wieder funktioniert“ haben. Fünfmal schon stachen die Joker, vor allem Alcacer und Sancho funktionieren sofort. Der Lizenzspielleiter gab sich trotz tollem Saisonstart mit 14 Zählern bescheiden: „Es ist noch zu früh, um eine Kampfansage in Richtung FC Bayern zu richten.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.