Borussia Dortmund

Kehl im Spagat: „Wir wollen erfolgreich sein“, aber „nicht alles nur wirtschaftlich betrachten“

on

Sebastian Kehl hat die Zeit nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn für vielschichtige Weiterbildung genutzt. Er studierte bei der UEFA, war TV-Experte beim ZDF. Seit Juni 2018 ist er als Lizenzspielerleiter zurück bei Borussia Dortmund. Er gehört zum inneren Zirkel der Entscheidungsträger, die sich in einem ständigen Spagat zwischen sportlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aspekten befinden.

„Am Ende wollen wir erfolgreich sein. Dafür braucht man viel Geld, deshalb hat sich auch das Geschäft ein Stück weit verlagert“, so der Ex-Nationalspieler im OMR-Podcast. Die Stichworte lauten aus seiner Sicht etwa Marketing, Internationalisierung und Digitalisierung. Bei den traditionsbewussten Fans kommen diese Themenkomplexe oft nicht gut an, für den Klub sind sie aber von essentieller Bedeutung. „Sie spielen eine entscheidende Rolle, um die Spielergehälter zu bezahlen“, so Kehl. „Denn die sind in den letzten Jahren auch rasant gestiegen.“

Verantwortung über den Erfolg hinaus

Als erfolgsorientierter Klub müsse sich der BVB stets die Frage stellen, ob eine Entscheidung dabei hilft, sich unter den Top-Teams in Europa zu etablieren. „Ohne Geld werden wir auch nicht unbedingt besser“, scherzt Kehl dabei. Ihm ist aber wichtig, dass bei Borussia Dortmund nicht der Mammon über allem steht. Der Klub habe auch eine Verantwortung gegenüber der Region und seinen Mitgliedern, vor allem vielen jungen Spielern im Nachwuchsbereich. „Und auch eine gesellschaftliche Verantwortung gegenüber der Stadt“, wie der 39-Jährige erinnert.

„Darauf möchte ich mich nicht einlassen“

Der BVB besteht zudem nicht nur aus der ausgegliederten Fußball-Profiabteilung, sondern hat im Kern noch immer einen eingetragenen Verein, deren übrige Abteilungen ebenso ihre Daseinsberechtigung haben. „Also, wenn wir alles nur noch wirtschaftlich begreifen im Leben, dann möchte ich mich nicht darauf einlassen“, stellt Kehl klar. Viele Beobachter gehen derweil davon aus, der Lizenzspielerleiter dürfte in den kommenden Jahren bei den Schwarzgelben auf der Karriereleiter weiter klettern.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.