Borussia Dortmund

Kampfansage von Brandt an den FC Bayern: „Versuchen, mit aller Macht noch vorbeizukommen“

on

Borussia Dortmund ist mit einem starken 4:0-Heimerfolg gegen den FC Schalke 04 in die Restsaison gestartet. Der überragend auftrumpfende Julian Brandt hat sogleich kernige Worte parat und den FC Bayern München fest im Blick.

Der FC Bayern München führt die Bundesliga-Tabelle weiterhin mit vier Punkten Vorsprung auf Borussia Dortmund an. Der BVB hat nach acht Siegen in neun Partien im Jahr 2020 den deutschen Meistertitel aber noch nicht aus dem Blick verloren. „Wenn du nicht weit vom Ersten entfernt bist, musst du natürlich versuchen, mit aller Macht noch vorbeizukommen“, sagte Julian Brandt in einem Audio-Beitrag gegenüber Bundesliga International.

Brandt verweist auf besondere Situation

Eine ganz besondere Herausforderung sind inmitten der Coronavirus-Pandemie die Geisterspiele. Ohne Zuschauer ist der Faktor Selbst-Motivation noch viel höher anzusiedeln. „Am Ende kommt es darauf an, wie weit man im Kopf ist und wie man mit der Situation umgeht: Wer ist bereit, das alles anzunehmen“, fasst Brandt die Lage zusammen. Der Borussia ist dies am vergangenen Samstag hervorragend gelungen, das 4:0 im Revierderby gegen den FC Schalke 04 war ein echtes Statement.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.