Nationalmannschaft

Kahn kritisiert DFB-Führungsspieler nach Niederlage

on

ZDF-Experte Oliver Kahn hat die Führungsspieler der deutschen Nationalmannschaft bereits zur Halbzeitpause im Duell gegen die Niederlande (0:3) kritisiert.

Oliver Kahn forderte vor der Partie gegen die Niederlande von den Führungsspielern: „Die, die dabei waren, müssen liefern, Sie müssen zeigen, dass sie sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft bereit sind, zu führen.“ Doch vor allem bei „Jerome Boateng oder Mats Hummels“ sei eine „Verunsicherung“ zu spüren.

Kahns kritische Analyse

Er wurde deutlich in seiner Analyse: „Viele schlecht gespielte Pässe. Ich habe ja gesagt, dass die Etablierten vorangehen müssen. Das bekommen sie aber hinten und vorne nicht hin.“ Dies betreffe nicht nur das Innenverteidiger-Duo der Nationalmannschaft: „Es ist eine einzige Verunsicherung, die durch die Mannschaft geht. Wenn es die Verantwortlichen nicht schaffen, die Truppe zu führen, kommt das raus, was wir hier heute sehen.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.