England

Juventus baggert an Chelsea-Duo Emerson und Jorginho

on

Juventus Turin steuert in der Serie A auf den neunten Scudetto in Folge zu. Die erste Spielzeit unter Trainer Maurizio Sarri verlief bis zur Corona-Unterbrechung im März jedoch nicht reibungslos. Im Sommer soll das Team stärker nach seinem Gusto geprägt werden. Dafür stehen mit Emerson Palmieri und Jorginho zwei Profis vom FC Chelsea im Fokus.

Dies berichtet das Portal The Athletic. Beide in Brasilien geborene italienischen Nationalspieler hatte Sarri selbst bereits bei den Londonern trainiert. Für die Verpflichtung von Jorginho war er sogar mehr oder minder federführend verantwortlich, wie es heißt. Der Kettenraucher brachte den Mittelfeldmann seinerzeit sozusagen vom SSC Neapel mit nach England. Der inzwischen 28-Jährige kostete die Blues kolportierte 57 Millionen Euro, hat auch unter Sarri-Nachfolger Frank Lampard weitgehend einen Stammplatz. Aber auch einen schweren Stand beim eigenen Anhang.

Chelsea will Platz und Gelder freimachen

Sarri will Jorginho deshalb wohl wieder zu sich holen, diesmal eben zu Juventus. Dort könnte er in der Schaltzentrale Miralem Pjanic ersetzen, den es, wie Medien seit Wochen berichten, zum FC Barcelona zieht. Jorginho hat deshalb bei Juventus wohl auch eine höhere Priorität als Emerson, den es dafür aber auch zu Inter Mailand treiben könnte. Chelsea will neben den beiden italienischen Nationalspielern noch weitere Profis abgeben, um Platz und Liquidität für eigene Verpflichtungen zu schaffen. Dem Portal zufolge steht Linksverteidiger Ben Chilwell von Leicester City ganz oben auf der Liste. Auch die Bundesliga-Profis Kai Havertz, Jadon Sancho und Timo Werner sind immer wieder bei den Blues im Gespräch.

About Lars Pollmann

Lars Pollmann begann sein Autorendasein als englischsprachiger Blogger (Bleacher Report, Yellowwallpod). Seit 2018 zählt er zur Redaktion von fussball.news. Seine Leidenschaft gehört darüber hinaus dem italienischen Fußball (vor allem Inter Mailand) sowie dem Radsport.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.