Borussia Mönchengladbach

Italiener werben um Hazard

on

Thorgan Hazard ist einer der Hauptverantwortlichen für den Aufwind bei Borussia Mönchengladbach. Dass die teils herausragenden Auftritte des Belgiers anderen Klubs nicht verborgen bleiben, ist die logische Konsequenz. Die AS Rom will offenbar einen Vorstoß im kommenden Sommer wagen.

Zehn Tore und fünf Vorlagen gibt es bei Thorgan Hazard im bisherigen Saisonverlauf zu bilanzieren. Der belgische Nationalspieler ist einer der Charaktere, die für Borussia Mönchengladbachs phänomenale Runde stehen. Platz zwei in der Bundesliga steht auf dem Papier, die Fohlen befinden sich auf Kurs Champions League. Ob Hazard mit den Fohlen noch mal in der Königsklasse spielen wird?

25 bis 30 Mio. Ablöse

In letzter Zeit häuften sich die Berichte, nach denen sich zahlreiche Klubs mit einer Verpflichtung des Gladbacher Offensivstars beschäftigen. Aus Italien berichtet die Gazzetta dello Sport, dass sich die AS Rom ins Werben um Hazard einschalten will. Demnach plant der Hauptstadtklub einen Vorstoß im kommenden Sommer – eine Ablöse zwischen 25 und 30 Millionen Euro wird gehandelt.

Sommerwechsel durchaus möglich

Fakt ist: Ein Hazard-Wechsel schon im Winter wird aller Voraussicht nach nicht über die Bühne gehen. Da dessen Vertrag aber nur noch bis 2020 Gültigkeit besitzt und Mönchengladbach im kommenden Sommer letztmalig die Gelegenheit hat, eine hohe Ablöse einstreichen zu können, dürfte ein Verkauf – sofern Hazard seinen Vertrag nicht verlängert – durchaus zum Thema werden.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.