Bundesliga

Hummels glaubt an das Champions-League-Halbfinale

on

Bayerns Innenverteidiger Mats Hummels spricht über die Chancen seines Vereins in der Königsklasse und ordnet die WM-Gruppe für die deutsche Nationalmannschaft ein.

Der kommende Gegner im Achtelfinale der UEFA Champions League für den FC Bayern München heißt Besiktas Istanbul. „Ich glaube, dass wir mit Besiktas ein Los gezogen haben, das schwer ist, bei dem wir aber dennoch favorisiert sind“, stellte Mats Hummels in der tz fest. Der deutsche Rekordmeister konnte unter Jupp Heynckes alle seine Partien in der Champions League gewinnen, zuletzt gab es einen sehr überzeugenden 3:1-Sieg gegen Paris St. Germain. „Mittlerweile sehe ich wieder richtig gute Chancen für uns. Damit meine ich immer das Halbfinale, ab dann sind viele Kleinigkeiten entscheidend“, zeigte sich der 29-Jähriger daher sehr selbstbewusst.

Knackige WM-Gruppe

Die Gruppe in der Königsklasse hat Mats Hummels bereits bewältigt, die bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland steht noch an. „Die Mannschaft“ hat Mexico, Schweden und Südkorea zugelost bekommen, keine einfachen Gegner, wie Mats Hummels findet. „Ich glaube, wir haben wirklich eine schwierige Gruppe erwischt. Natürlich ist keiner der Gruppengegner absoluter WM-Favorit, davon hätten wir auch nicht viele ziehen können. Aber wir haben auch keinen einzigen schwachen Gegner“, stellte der Weltmeister von 2014 klar. Für ihn haben die drei Teams durch Spieler wie beispielsweise Chicharito (Mexico), Emil Forsberg (Schweden) oder Heung Min Son (Südkorea) starke Ausnahmekünstler in ihren Reihen. „Wir haben drei Spiele, in denen wir hart arbeiten müssen, alle Gegner verfügen auch über viel individuelle Qualität“, so Hummels.

About fussball.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.