Bundesliga

Hütter schwärmt von Rebic: „Ist ein unglaublich toller Spieler“

on

Aus der Commerzbank-Arena berichtet fussball.news-Reporter Christopher Michel

Ante Rebic ist in der Startelf zurück – und zeigt beim 4:1-Heimsieg der Frankfurter Eintracht gegen Hannover 96 sofort seine ganze Qualität. Die Fans feiern den Kroaten und auch Trainer Adi Hütter freut sich über mehr Handlungsmöglichkeiten auf dem Platz.

Ruhe? Zeit? Hannover-Torhüter Michael Esser musste jeden Rückpass zügig verarbeiten und notfalls ins Seitenaus schlagen. Wenn Rebic ganz vorne anrennt, ist häufig kein kontrollierter Spielaufbau mehr möglich. Der 25-Jährige hebt die Pressingversuche der Eintracht auf ein höheres Niveau, er ist immer in Ballnähe unterwegs und versucht, die Gegner zu bedrängen, sie zu „nerven.“

Hütter frohlockt

„Das ist ein unglaublich toller Spieler“, frohlockte Hütter bei der Pressekonferenz auf Nachfrage von fussball.news. Rebic habe dem Team „unheimlich gut getan“, er sei eine „Persönlichkeit auf dem Platz.“ Die Mannschaft spürt sofort, wenn der Vize-Weltmeister mitwirkt, er kämpft um jeden Ball und gibt keinen Zweikampf (47 Prozent seiner Duelle gewonnen) auf.

Rebic lernt dazu

Nicht nur das: Der Angreifer hat vor dem Tor dazugelernt! Beim 2:0 behielt er den Kopf oben und überwand Esser eiskalt, vor dem 3:0 bewahrte er die Übersicht und legte quer auf den mitgelaufenen Jonathan de Guzman. „Man hat gesehen, dass uns Rebic gut tut. Auch die Zuschauer fühlen, was er bewegt.“

Lob von de Guzman

Der Offensivmann selbst wollte sich nach dem Spielende nicht zu seiner Leistung äußern. Rebic möchte sich vor allem auf seine Leistung auf dem Feld konzentrieren, die Gespräche in der Mixed Zone sind eher seltene Momente. Er lässt lieber anderen die Möglichkeit, sich über ihn zu äußern. De Guzman etwa, der nach Traumassist von Rebic sein erstes Tor im Eintracht-Trikot feiern durfte: „Er ist ein sehr wichtiger Spieler für uns. Das hat man heute gesehen. Er ist kreativ, kann Tore schießen. Wir sind froh, dass er zurück ist.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.