Nationalmannschaft

„HSV der Nations League“ – so reagiert das Netz zum deutschen Abstieg

on

Durch den 2:0-Sieg der Niederlande über Weltmeister Frankreich ist der Abstieg Deutschlands in der Nations League besiegelt. Eine Auswahl an Netz-Reaktionen zu einem weiteren sportlichen Tiefpunkt des DFB-Teams.

In Rotterdam erzielten Georginio Wijnaldum (44. Minute) und Memphis Depay per Foulelfmeter (90.+6) die Tore für die Niederlande – und quasi gegen Deutschland. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw wird in der nächsten Auflage der Nations League 2020 in der zweiten Division antreten müssen und kann durch einen Gruppensieg wieder aufsteigen. Der deutsche Abstieg hat auf Twitter zahlreiche Reaktionen hervorgerufen – eine Auswahl:

Bereits während der Weltmeisterschaft in Russland war eine gewisse Gleichgültigkeit dem DFB-Team gegenüber zu spüren. Der halbgare Umbruch und die Ergebnisse in der Nations League haben nicht nur bei diesem Twitter-Nutzer für noch mehr Desinteresse gesorgt.

Mit Gleichgültigkeit kommt meist auch Häme – hier beispielhaft zu erkennen. Vielleicht würde ja HSV-Stürmer Pierre-Michel Lassoga auch beim DFB in Liga Zwei knipsen.

Nationalspieler Jonas Hector hat es beim 1. FC Köln vorgemacht: wahre Treue kennt keine Liga.

Doch nicht nur humoristische Tweets lassen sich finden, auch ehrliche Mitleidsbekundungen. „Mehr fußballerische Erfolge“ gehen wohl mit einem endgültigen Umdenken Löws bezüglich der Kadernominerung einher. Sane, Havertz, Gnabry und Co. haben mit ihrem ehrgeizigen Auftritt gegen Russland (3:0) gezeigt, dass sich Mut bei der Aufstellung auszahlen kann.

About Marc Schwitzky

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.