Borussia Mönchengladbach

Hofmann vor Vertragsverlängerung in Gladbach?

on

Borussia Mönchengladbach hat sich mit einem 4:0-Sieg gegen Mainz 05 auf den zweiten Tabellenplatz geschoben. Überragender Mann war Jonas Hofmann mit einem Hattrick. Der Mittelfeldspieler ist der größte Nutznießer der Systemumstellung von Trainer Dieter Hecking. Als Belohnung könnte es zu einer Vertragsverlängerung kommen.

Das aktuelle Arbeitspapier des 26-Jährigen endet im Jahr 2020. Sollte er sich weiter so positiv entwickeln, müssten die Gladbacher Verantwortlichen nach der Saison mit Angeboten rechnen. Eine Verlängerung wäre daher sinnvoll. Das gilt wohl für beide Seiten. „Ich kann mir gut vorstellen, langfristig bei Borussia zu bleiben“, so Hofmann gegenüber dem kicker. „Ich fühle mich pudelwohl in Gladbach.“ Zweieinhalb Jahre nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund an den Niederrhein ist der gebürtige Heidelberger endgültig angekommen.

Endlich eine feste Rolle

„Sportlich läuft es sehr gut für mich, und die Perspektive des Klubs ist hervorragend“, erklärt Hofmann. Der Verein sei ehrgeizig und nehme eine „tolle Entwicklung“, formuliert der ehemalige U21-Nationalspieler. Er selbst hat einen großen Anteil am Aufschwung in der laufenden Saison. Inzwischen steht der 26-Jährige bei fünf Pflichtspieltreffern und sechs Vorlagen. In 62 Einsätzen für Gladbach vor Saisonbeginn hatte es Hofmann auf drei Tore und neun Assists gebracht. Er profitiert in besonderem Maße davon, endlich eine feste Rolle zu haben. Bei den Fohlen hatte er vor dieser Saison immer wieder auf verschiedenen Positionen gespielt. Seine Vielseitigkeit wurde ihm dabei zum Verhängnis. Inzwischen ist Hofmann aus dem Dreier-Mittelfeld von Hecking nicht mehr wegzudenken. Und in den Augen vieler Experten sogar ein heißer Kandidat auf eine Berufung in die DFB-Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.