Bundesliga

Hoffenheim-Trio vor Winter-Wechseln

on

Die TSG Hoffenheim hat nach der 1:2-Niederlage bei Manchester City am Mittwochabend den Sprung aus der Champions League in die K.o.-Phase der Europa League verpasst. Für die Mannschaft von Julian Nagelsmann bedeutet das einen entzerrten Spielplan. Und weniger Möglichkeit für Reservisten, durch Rotation zu Einsätzen zu kommen. Drei von ihnen könnten deshalb im Winter gehen.

Dies berichtet der kicker. Demnach sollen sich Robin Hack, Justin Hoogma und Felipe Pires im Januar womöglich einem neuen Verein anschließen. Das Trio kommt in der laufenden Saison auf lediglich fünf Einsätze, wobei bis auf einen fünfminütigen Auftritt von Hack alle auf Verteidiger Hoogma entfallen. Pires stand lediglich zweimal im Kader. Der Brasilianer hat seit seinem Wechsel von RB Salzburg im Sommer 2015 nicht ein Pflichtspiel für die Kraichgauer absolviert. Er verbrachte die letzten Jahre auf Leihbasis beim FSV Frankfurt und Austria Wien. Dem Bericht zufolge könnten sich die Wege des 23-Jährigen und Hoffenheims endgültig trennen.

Hack und Hoogma vor Leihe?

Bei Hack und Hoogma soll hingegen eine Leihe angestrebt werden. Das Talent der Juniorennationalspieler Deutschlands beziehungsweise der Niederlande ist unbestritten, ebenso allerdings die Tatsache, dass es schwer für den ehrgeizigen Nagelsmann ist, den Jungspunden genügend Einsatzzeiten zu verschaffen. Bei Hack wäre dem Vernehmen nach auch eine Leihe über einen längeren Zeitraum als die kommende Rückrunde denkbar. Dann müsste allerdings eine Vertragsverlängerung erfolgen. Der Angreifer steht aktuell bis 2020 im Wort. Ein Jahr länger läuft der Kontrakt von Hoogma. Ob sich seine Situation in Hoffenheim nach einer Leihe nachhaltig verbessern würde, darf freilich bezweifelt werden. Schließlich ist die Konkurrenz mit unter anderem Kasim Adams (23), Ermin Bicakcic (28), Benjamin Hübner (29) und Kevin Vogt (27) stark und selbst teilweise noch nicht einmal im besten Innenverteidiger-Alter angekommen.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.