Bundesliga

Hoffenheim-Leihgabe Zuber sichert VfB-Remis und freut sich über „die Luftveränderung“

on

Der VfB Stuttgart hat den Rückstand auf Platz fünfzehn mit dem 1:1 gegen die TSG Hoffenheim konstant bei drei Punkten gehalten, es allerdings auch verpasst Boden gut zu machen. Dass es überhaupt zu einem Punkt reichte, das war einem Spieler zu verdanken der eigentlich aus dem gegnerischen Lager kommt.

Steven Zuber kommentierte seinen Wechsel nach Stuttgart und den Ausgang des Spiels gegen seinen Stammverein mit Humor: „ Die Luftveränderung hat mir schon gut getan, obwohl die Luft in Stuttgart ja nicht so gut sein soll“, sagte der Schweizer, der von der TSG Hoffenheim an den VfB Stuttgart ausgeliehen ist, gegenüber Eurosport. Es war der Flügelspieler, der in einem „ganz schweren Spiel“ für den Stuttgarter Punktgewinn sorgte. In der 66. Minute verwertete er die Hereingabe seines Teamkollegen Andreas Beck zum 1:1.

Beck sieht ein verdientes Remis

Der freute sich nach der Partie über den Punkt gegen das Team von Julian Nagelsmann. Schließlich sei die TSG „mit die spielstärkste Mannschaft der Liga“. Das Remis sei aber „verdient“ gewesen, da der VfB einen „Plan“ gehabt und „griffig“ agiert habe.

About Stefan Katzenbach

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.