Werbeanzeigen

Champions League

Hitzfeld: Liverpool, ManCity und Barca Favoriten in der Königsklasse – Real „noch nicht so stark“

on

Am heutigen Dienstagabend beginnt die Gruppenphase der Champions League. Der wichtigste Klubwettbewerb der Welt endet am 30. Mai 2020 mit dem Finale in Istanbul. Titelverteidiger FC Liverpool gilt vielen Experten als Favorit auf den erneuten Triumph. Auch Ottmar Hitzfeld hat das Team von Jürgen Klopp auf dem Zettel.

„Natürlich gilt es da die Engländer zu nennen“, so der zweifache Champions-League-Sieger gegenüber skysport.de. Liverpool sei „unglaublich stark“, lobt der Lörracher, vor allem wegen der großen Eingespieltheit im Team. Auf große Transfers zu verzichten sei dabei ein cleverer Schachzug von Klopp gewesen. „Natürlich zählt auch Manchester City mit diesem Kader zu den Titel-Aspiranten“, so Hitzfeld außerdem. Der englische Meister lechzt auf den ersten großen Wurf in der Champions League, die Teammanager Pep Guardiola „aus dem Effeff kennt“, wie der 70-Jährige formuliert.

Königliche „stecken im Umbruch“

Neben den beiden Kontrahenten aus der Premier League hat Hitzfeld auch den FC Barcelona auf dem Zettel. „Real Madrid sehe ich in dieser Saison noch nicht so stark, sie stecken im Umbruch“, urteilt er hingegen über den Erzrivalen der Katalanen. Der Dreifachchampion von 2016, ’17 und ’18 musste in der vergangenen Saison bereits im Achtelfinale gegen Überraschungsteam Ajax die Segel streichen. Ein Grund sei das Fehlen von Cristiano Ronaldo, der sich im Sommer 2018 Juventus Turin anschloss.

Auch Juve auf dem Zettel

Den italienischen Abonnement-Meister hat Hitzfeld durchaus auf der Rechnung. „Weil sie von der Qualität und vom taktischen Vermögen her immer in der Lage sind, K.o.-Spiele zu gewinnen“, wie er formuliert. Mit Ronaldo habe der Klub außerdem eben diesen Weltklasse-Spieler in den Reihen, der Real Madrid fehlt. Die deutschen Teams nennt Hitzfeld derweil nicht als Favoriten. Immerhin aber sagt er dem FC Bayern ein problemloses Weiterkommen in der Gruppe voraus. Borussia Dortmund sieht er im Zweikampf mit Inter Mailand hinter dem Barcelona.

Werbeanzeigen

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.