Bundesliga

Hinrunden-Aus für Stark?

on

Hertha BSC muss höchstwahrscheinlich die letzten Wochen bis Jahresende ohne Innenverteidiger Niklas Stark bestreiten.

Es passt zur aktuellen Lage bei Hertha BSC. Nach starkem Start in die neue Bundesligasaison ist der Hauptstadtklub inzwischen abgerutscht und unterlag zuletzt deutlich gegen Krisenverein Fortuna Düsseldorf mit 1:4. Noch bitterer als die Niederlage war die verletzungsbedingte Auswechslung von Niklas Stark nach 25 Minuten. Der 23-Jährige zog sich erneut eine Fußprellung an der Stelle zu, wegen der er im Oktober bereits zwei Wochen pausieren musste.

Dardai nimmt Druck von Stark

Nach Bild-Informationen soll Stark mehrere Wochen einen Air Walker, eine Art Schiene, tragen und damit den rechten Fuß ruhig halten und schonen. Die Ausfallzeit könnte bis zu fünf Wochen betragen, der Abwehrspieler steht damit wohl erst zum Rückrundenstart wieder zur Verfügung. Trainer Pal Dardai nahm den Druck von Stark: „Es bringt weder der Mannschaft, noch Stark etwas, wenn der Fuß immer wieder schmerzt und wir im Spiel früh wechseln müssen.“ Der U21-Europameister solle sich schonen und „erst wieder trainieren, wenn er das Gefühl ist, dass der Fuß komplett genesen ist.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.