International

Higuain nach Ausraster gegen Ex-Klub Juve für zwei Spiele gesperrt

By

on

Gonzalo Higuain vom AC Mailand ist nach seinem Ausraster im Spiel gegen seinen Ex-Klub Juventus Turin (0:2) für zwei Spiele gesperrt worden.

Starstürmer Gonzalo Higuain vom AC Mailand ist nach seinem Ausraster im Spiel gegen seinen Ex-Klub Juventus Turin (0:2) für zwei Spiele gesperrt worden. Der 30-Jährige habe sich gegenüber dem Schiedsrichter „bedrohlich“ verhalten, entschied das Sportgericht des italienischen Fußballverbandes FIGC.

Higuain hatte die Rote Karte gesehen, nachdem er zunächst einen Handelfmeter vergeben hatte und später nach einer Verwarnung den Schiedsrichter sowie mehrere Juve-Spieler angegangen war. Der Argentinier hatte Juventus im Sommer verlassen, nachdem der millionenschwere Ronaldo-Transfer verkündet worden war.

About f.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.