Bundesliga

Heynckes stärkt Thiago den Rücken

on

Von sich reden machen konnte Thiago in dieser Saison noch nicht. Seit drei Monaten fehlt der Kreativspieler dem FC Bayern aufgrund einer Muskelverletzung. Vor dem Comeback spricht Trainer Jupp Heynckes seinem Rekonvaleszenten Mut zu.

Es ist bisher nicht Thiagos Saison. Der technisch versierte Mittelfeldspieler überzeugte in den ersten Wochen der neuen Spielzeit nur bedingt mit Leistung – danach folgte eine Muskelverletzung, die ihn bereits seit drei Monaten außer Gefecht setzt. Der 26-Jährige steht inzwischen vor dem Comeback, Trainer Jupp Heynckes kündigte vergangene Woche bereits an, ihn gegen den VfL Wolfsburg in der Bundesliga einsetzen zu wollen. Im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinales gegen Besiktas wird der Coach wohl auf andere Kräfte setzen.

„Es ist von großer Wichtigkeit, solch kreative Spieler zu haben“

Heynckes hält in jedem Fall große Stücke auf den Spanier. „Er kann noch mal ein ganz wichtiges Element in unserem Spiel sein“, sagte der Übungsleiter laut kicker. „Es ist von großer Wichtigkeit, solch kreative Spieler zu haben. Wenn ich an Dortmund denke, wo wir 3:1 gewonnen haben, da hat er großartig gespielt.“ Wichtig sei aber auch die volle Gesundung des dreifachen Saisontorschützen.

Henyckes will Risiko vermeiden

„Für den Spieler, für den Klub, für die WM wäre es furchtbar, wenn er eine Wiederverletzung erleidet“, fügte Heynckes an. „Er hat große Träume, einmal mit dem FC Bayern, und dann natürlich mit der spanischen Nationalmannschaft.“ In welche Rolle Thiago nach der Ankunft von Leon Goretzka schlüpft, bleibt mit Spannung abzuwarten. Hinzu kommt Arturo Vidal, der bisher überzeugte, aber dennoch vor dem Abschied stehen soll.

About fussball.news

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.