Bayer 04 Leverkusen

Herrlich: „Wir haben noch nicht Champions-League-Niveau“

on

Bayer Leverkusen hat seine Generalprobe vor dem Pflichtspielauftakt gehörig in den Sand gesetzt. Beim spanischen Champions-League-Teilnehmer FC Valencia setzte es am Samstagabend eine 0:3-Klatsche. Trainer Heiko Herrlich sah zu viele Fehler seines Teams. Und eine Demonstration, auf welches Level er die Werkself bringen will.

„Wir haben noch nicht Champions-League-Niveau“, wird der 46-Jährige bei kicker.de zitiert. „Um dahin zu kommen, darf man sich keine Fehler im Defensivverbund oder Spielaufbau erlauben und muss vorne seine Situation noch präziser ausspielen, um zu Torchancen zu kommen.“ In der vergangenen Saison hatten die Rheinländer nur wegen des schlechteren Torverhältnisses gegenüber der TSG Hoffenheim und Borussia Dortmund den Einzug in die Königsklasse verpasst. Dennoch sieht Herrlich seine Mannschaft noch ein gutes Stück entfernt von entsprechender Qualität. „Da wollen wir hin, jetzt weiß jeder, woran wir arbeiten müssen“, zog der ehemalige Bundesliga-Stürmer etwas positives aus der deftigen Niederlage.

Lob für Kiese Thelin

Vor allem mit dem Zustandekommen der ersten beiden Gegentore konnte er freilich nicht zufrieden sein. Beim ersten Treffer verlor Leverkusen den Ball vor dem eigenen Sechzehner, beim zweiten warf Torhüter Ramazan Özcan ihn einem Gegenspieler in den Lauf. „Das sind natürlich Geschenke, die es schwer machen“, so Herrlich. Trotzdem habe er gute Ansätze gesehen. Dies bezog er ausdrücklich auch auf Neuzugang Isaac Kiese Thelin, der in Valencia sein Debüt feierte. „Er hat die Bälle gut verarbeitet, ist in die Kopfbälle gegangen, hat das Spiel verlagert, wenn es notwendig war“, so das Urteil seines neuen Trainers. Der Schwede war vergangene Woche zunächst auf Leihbasis vom RSC Anderlecht ins Rheinland gewechselt, soll dem Offensivspiel der Werkself eine physischere Komponente mitgeben. Zum Auftakt in die neue Saison trifft Leverkusen im DFB-Pokal am Samstag auf den Oberligisten 1. CfR Pforzheim.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.