Bundesliga

Heldt wahrt Contenance

on

Erstmals seit der Rückkehr in die Bundesliga steht Hannover 96 am Tabellenende. Für Sportdirektor Horst Heldt kein Grund, übereilte Entscheidungen zu treffen. Der Manager bewahrt (noch) die Ruhe.

Horst Heldt ist überzeugt davon, dass sich Hannover 96 aus der aktuell misslichen Lage selbst rauswinden kann. „Wir sind von der Mannschaft, dem Kader und unserem Handeln überzeugt. Dass wir in einer schwierigen Phase sind, ist klar“, sagte der Manager von Hannover 96 während einer Pressekonferenz, „das müssen wir verändern und dazu muss jeder seinen Teil beitragen.“

Kind stärkt Duo dem Rücken

Mit zwei Punkten aus den ersten sechs Spielen kommen die Roten nicht über die letzte Tabellenplatzierung in der Bundesliga hinaus. Trainer Andre Breitenreiter, der wie Heldt seinen Vertrag bei 96 vor Kurzem bis 2021 ausdehnte, steht (noch) nicht zur Disposition. Präsident Martin Kind gegenüber Sport 1: „Wir haben die Verträge mit Trainer Andre Breitenreiter und Manager Horst Heldt vorzeitig verlängert, weil wir von ihrer Arbeit überzeugt sind.“

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.