Frankreich

Heldt adelt Draxler: „Einer der außergewöhnlichsten Fußballer der Welt!“

on

Julian Draxler hat bei Paris Saint-Germain bislang den Sprung in die Weltspitze verpasst. Manager Horst Heldt, der Draxler in seiner Zeit beim FC Schalke 04 begleitet hat, traut ihm dennoch eine große Karriere zu.

Julian Draxler selbst gab bereits zu, dass er sich zu häufig nur auf sein Talent verlassen habe. Insofern schwankt der Offensivmann häufig noch in seinen Leistungen, unumstrittener Stammspieler ist er auch bei Paris Saint-Germain nicht geworden. Immerhin: Trainer Thomas Tuchel setzte regelmäßiger auf den Nationalspieler, acht seiner zwölf Ligaeinsätze waren von Beginn an.

Heldt adelt Draxler

Horst Heldt wollte nicht darüber urteilen, ob Draxler zu wenig aus seinem Talent herausgeholte habe. Der heutige Manager von Hannover 96 sagte aber im kicker: „Ich halte Julian für einen der außergewöhnlichsten Fußballer der Welt. Technik, Schnelligkeit, Laufintensität, Kopfballspiel, Torabschluss und Vorbereiterqualitäten: Er kann alles liefern, das hat er oft gezeigt.“

Entwicklung noch nicht zu Ende

Die Einschränkung lieferte Heldt sogleich nach: „Aber eben nicht immer.“ Eine präzisere Bewertung wollte Heldt nicht vornehmen: „Ob das unterm Strich genügt oder nicht, kann nur er beantworten.“ Allerdings merkte der ehemalige Profi über Draxler an: „Aber mit 25 ist seine Entwicklung ja noch lange nicht zu Ende.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.