Nationalmannschaft

Hector-Verletzung: Löw gibt leichte Entwarnung

on

Jonas Hector musste in der Begegnung zwischen Deutschland und Russland (3:0) nach 70 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Nico Schulz ersetzte Jonas Hector in der Schlussphase. Der Außenverteidiger des 1. FC Köln hatte nach einem Foulspiel starke Schmerzen und musste von zwei Ärzten gestützt werden. Bundestrainer Joachim Löw gab nach Abpfiff bei RTL leichte Entwarnung: „Bei Jonas ist es wohl nicht ganz so schlimm. Es sieht nach einer Prellung aus. Der Knöchel ist dick geschwollen und etwas aufgeschürft.“ Die Bänder seien wohl nicht betroffen und „es ist nichts gebrochen.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.