2. Bundesliga

Hecking zu „freiem Tag“ für Heuer Fernandes: „Keine außergewöhnliche Maßnahme!“

on

Dieter Hecking ließ vor dem 3:2-Sieg des Hamburger SV in der 2. Bundesliga gegen Wehen Wiesbaden mit einem Torwartwechsel aufwarten. Julian Pollersbeck stand für den komplett aus dem Kader gestrichenen Daniel Heuer Fernandes im Kasten der Hamburger. Für den Coach nicht der Rede wert. 

Fast empört und mit wenig Verständnis reagierte Trainer Dieter Hecking auf Sky zur Nachfrage auf den Torwartwechsel im Kasten des Hamburger SV von Heuer Fernandes zu Pollersbeck: „Ich denke, ich kann es beurteilen, wer letztendlich im Tor zu stehen hat und wer nicht.“ Natürlich habe er gewusst, dass die Frage nach dem Spiel kommen werde, „aber wenn man im Training merkt, dass ein Torhüter nicht ganz da ist vom Kopf her, ist das keine außergewöhnliche Maßnahme.“

Heuer Fernandes hat „freien Tag“ bekommen

Gerade in den letzten beiden Wochen habe Stammkeeper Daniel Heuer Fernandes in der 2. Bundesliga eine starke, mentale Belastung erlebt: „Er hat bislang eine Saison gespielt, die absolut in Ordnung ist. Er hat in den letzten drei Spielen richtig schwere Spiele gehabt von der mentalen Seite her für einen Torwart. Auch mit der ganzen Enttäuschung. Deshalb hat er heute von mir einen freien Tag bekommen. Ich brauche auch da Frische“, erklärte Hecking den Wechsel. „Wir haben einen breiten Kader und drei Torhüter auf einem guten Level“, so der 55-Jährige weiter.

About Benjamin Heinrich

Benjamin Heinrich, Jahrgang 1990, ist Mitglied im Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) und zählt seit der Saison 2019/20 zum Autorenteam von fussball.news.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.